Iuventa

Seenotrettung – ein Akt der Menschlichkeit!

Über ein Jahr lang begleitet Michele Cinque eine Gruppe engagierter junger Menschen, die mit ihrem humanitären Seenotrettungsprojekt die Welt zum Besseren verändern möchten – und dabei tiefer Dankbarkeit, aber auch dem Tod und der harten politischen Realität begegnen. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie 2015 einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen »Iuventa«. Im darauffolgenden Jahr startet ihr Schiff zu seiner ersten Mission und schließt sich den Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an.

Nach fast zwei Jahren Einsatz und ca. 14.000 auf hoher See geretteter Menschen wurde im August 2017 das Schiff plötzlich beschlagnahmt und von den italienischen Behörden in Lampedusa festgesetzt. Seitdem kursiert u.a. der Vorwurf der Kooperation mit Schlepperbanden. Eine Anklage ist jedoch bis heute nicht erfolgt.

Filmgespräch in Anwesenheit des Filmteams

R
Michele Cinque
K
Michele Cinque, Martina Cocco
S
Piero Lassandro
Land
I/D
Jahr
2018 
Genre
Dok-Film
Länge
88 Minuten
FSK
ohne Altersbeschränkung
Filmwebsite
www.iuventa-film.de
Sprache:
OmU
Tickets
bestellen
  • Do., 19.07. 19:30