Destroyer

Nicole Kidman als LAPD-Detective Erin Bell in einem unerbittlichen Neo-Noir-Thriller ist nach ihren unzähligen Leinwanderfolgen auf dem absoluten Höhepunkt ihrer eindrucksvollen Karriere angekommen. Sie überzeugt durch und durch als abgehalfterte Polizistin in der Stadt der Engel, die nach Jahren in der Verdammnis die Chance auf Erlösung erhält.

Noch bevor das stilistisch herausragende Copdrama mit seinen intensiven, lange noch nachwirkenden Bildern und seiner hochkarätigen Besetzung in den Kinos angelaufen ist, war Nicole Kidman für den Golden Globe® in der Königskategorie »Beste Schauspielerin« nominiert.

Ein Mordfall wie jeder andere – so scheint es. Erin Bell, Polizistin in Los Angeles wird schnell eines Besseren belehrt: Indizien am Tatort deuten darauf hin, dass eine verschollen geglaubte Person aus ihrer Vergangenheit wieder zurück ist. Silas ist der Grund, warum Erin heute ein Schatten ihrer selbst ist, eine gebrochene, innerlich wie äußerlich zerstörte Frau, die durch ihr Leben stolpert wie eine Untote. 17 Jahre sind vergangen, seit Erin als verdeckt arbeitende FBI-Agentin Silas zum ersten Mal auf der Spur war. Damals endete die Ermittlung in einer Katastrophe. Jetzt sieht Erin die Gelegenheit gekommen, ihre Sünden von einst wieder gut zu machen und Silas zur Strecke zu bringen. Koste es, was es wolle…

Pressestimmen:
»Eine düstere, harte Einsicht in die Arbeit einer Polizistin aus LA. Im Zentrum steht die Darbietung von Nicole Kidman, wie wir sie noch nicht gesehen haben.« (Empire UK)
»Kidman war schon immer ein Chamäleon, aber in diesem Fall ändert sie nicht einfach nur ihre Farbe. Sie verschwindet in einer völlig neuen Haut und ordnet ihre Innenseiten neu an, um sich der harten Haut der Figur anzupassen.« (Variety)
R
Karyn Kusama
K
Julie Kirkwood
M
Theodore Shapiro
S
Plummy Tucker
D
Nicole Kidman, Toby Kebbell, Tatiana Mislay u.a.
Land
USA
Jahr
2018 
Genre
Drama
Länge
122 Minuten
FSK
ab 12
Filmwebsite
destroyer-film.de
Tickets
bestellen