Back to Black

Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison, Kurt Cobain und Amy Winehouse – das sind die Big Six der zu früh, und zwar alle mit 27 Jahren, verstorbenen Pop-Giganten. Dass Amy Winehouse bei nur zwei Alben überhaupt dazuzählt, ist ihrer außergewöhnlichen Stimme zu verdanken. »Back to Black« heißt eines der beiden; es zählt zu den bedeutendsten Alben der Popgeschichte. Zwei Echos und 5 Grammys bescherte ihr die Platte, deren Songs sich vollständig aus ihrer eigenen Geschichte speisten. Insofern passt der Albumtitel tatsächlich gut als Titel eines Biopics. Insgesamt hat Amy mehr als 30 Mio. Platten verkauft und noch heute, über 10 Jahre nach ihrem Tod, werden ihre Songs mehr als 80 Millionen Mal pro Monat gestreamt. »Back to Black« entstand mit Unterstützung der Winehouse-Familie und Universal Music Group.

London zu Beginn der 2000er Jahre: Die talentierte Sängerin und Musikerin Amy Winehouse findet in den Clubs von Camden ihre Bühne. Mit ihren Songs, ihrer aussergewöhnlichen Stimme und ihrem einzigartigen Charisma begeistert sie das Publikum. Schnell werden Musikfans und Talent Scouts auf sie aufmerksam und ihr kometenhafter Aufstieg in den Pophimmel beginnt, doch der Ruhm hat seinen Preis…

Pressestimmen:
»Voller Sympathie und Mitgefühl erzählt Sam Taylor-Johnson (»Nowhere Boy«, »Fifty Shades Of Grey«) diese Geschichte, schwelgt in den grandiosen Songs, selbst wenn das an einigen Stellen auf Kosten der Glaubwürdigkeit geht. Darüber, dass es so schön ist, Amy zu sehen, vergisst man aber immer wieder, wie es gewesen sein muss, Amy zu sein.« (epd Film)
R
Sam Taylor-Johnson
K
Polly Morgan
M
Nick Cave, Warren Ellis
S
Laurence Johnson, Martin Walsh
D
Marisa Abela, Lesley Manville, Eddie Marsan, Jack O’Connell u.a.
Land
GB
Jahr
2024 
Genre
Drama
Länge
122 Minuten
FSK
ab 12
Tickets
bestellen
  • Mi., 15.05. 17:00