Systemsprenger

»Systemsprenger« – Deutscher Kandidat um den Oscar 2020 für den besten internationalen Film

Laut, wild, unberechenbar: Benni! Die Neunjährige treibt ihre Mitmenschen zur Verzweiflung. Dabei will sie nur eines: wieder zurück nach Hause! »Systemsprenger« nennt man Kinder, die sich allen Strukturen radikal widersetzen und deshalb mit der Zeit immer schwerer vermittelbar werden. Die neunjährige Bernadette, Benni genannt, ist ein solches Mädchen. Sie fliegt wegen ihres Benehmens aus allen Pflegefamilien hinaus und will zu ihrer leiblichen Mutter. Doch die fühlt sich nicht in der Lage, sich um sie zu kümmern. Benni bekommt einen Anti-Gewalt-Trainer zur Seite gestellt.

Schonungsloses Drama über ein Kind im Krieg mit sich selbst und auf der verzweifelten Suche nach Liebe, mit dem Nora Fingscheidt ein beeindruckendes Langspielfilmdebüt gibt. Es wurde für eine Oscar-Nominierung eingereicht. Bereits das Drehbuch wurde mehrfach ausgezeichnet. Die junge Helena Zengel in der Titelrolle ebenso wie Albrecht Schuch und Gabriela Maria Maria Schmeide glänzen in diesem kraftvollen Drama um ein Kind, das aus dem System des Jugendamtes fällt.

Pressestimmen:
»Großartig.« (FAS)
»Zündstoff in Neonpink.« (zeit online)
»Der Film schmerzt, er macht Tränen, aber vor allem ist er voller Liebe.« (ARD)
»Statt auf ein Sozialdrama setzt der Film auf eine starke affektive Anteilnahme der Zuschauer.« (filmdienst.de)
»Eine Wucht von einem Film und geht mächtig unter die Haut.« (ZDF)
»Wie Albrecht Schuch und Helena Zengel diesen Tanz auf dem Vulkan spielen, das macht den Film so wahrhaftig und berührend.« (BR)
R
Nora Fingscheidt
K
Yunus Roy Imer
M
John Gürtler
S
Stephan Bechinger
D
Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela M. Schmeide, Lisa Hagerster ua.
Land
D
Jahr
2019 
Genre
Drama
Länge
125 Minuten
FSK
ab 12
Filmwebsite
www.systemsprenger-film.de
Prädikat
besonders wertvoll
Tickets
bestellen
  • Mo., 18.11. 19:30
  • Di., 19.11. 17:00
  • Mi., 20.11. 17:00
  • Do., 21.11. 19:30
  • Fr., 22.11. 17:00 & 19:30
  • Sa., 23.11. 19:30
  • So., 24.11. 19:30