Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Neuverfilmung von Thomas Manns Schelmenroman um einen Charmeur und Hochstapler.

Thomas Manns Roman wurde schon mehrfach verfilmt, besonders die Version aus dem Jahr 1957 mit Horst Buchholz in der Hauptrolle gilt als fast unerreichbarer Klassiker. Detlev Buck ließ sich davon aber nicht abschrecken und machte sich – zusammen mit Erfolgsschriftsteller Daniel Kehlmann als Co-Autor – daran, eine neue Version der Geschichte eines jungen Mannes und Frauenschwarms, der für den gesellschaftlichen Aufstieg fast alles tut, abzuliefern.

Felix Krull ist ein Schelm und Lebenskünstler, der es sogar schafft das gestrenge und miesepetrige Militär davon zu überzeugen, nicht zum Kriegsdienst eingezogen zu werden. Viel leichter fällt es dem charmaanten, hübschen, jungen Mann bei den Frauen zu landen. So schafft er es schnell vom Hotelpagen in die illustre Gesellschaft. Mit dem Namen eines echten Marquis kommt er noch viel weiter.

R
Detlev Buck
K
Marc Achenbach
D
Jannis Niewöhner, Liv Lisa Fries, David Kross, Joachim Król, Maria Furtwängler, Désirée Nosbusch, Nicholas Ofczarek, Anian Zollner, Dominique Horwitz, Martin Wuttke, Harriet Herbig-Matten, Christian Friedel, Annette Frier, Charly Hübner u.a.
Land
D
Jahr
2021 
Genre
Komödie
Länge
114 Minuten
FSK
ab 12
Tickets
bestellen
  • Di., 14.09. 15:00
  • Do., 16.09. 15:00
  • Sa., 18.09. 15:00
  • Mo., 20.09. 15:00
  • Mi., 22.09. 15:00