SonntagsMatinee + Filmfrühstück: Die göttliche Ordnung

In dieser warmherzigen und bis in die Nebenrollen überzeugend besetzten Komödie treffen chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander. Der Film gehört in seinem Heimatland Schweiz zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten und wurde mit mehreren Filmpreisen ausgezeichnet.

Nora ist eigentlich ganz glücklich mit ihrem Mann und den zwei Buben. Doch die Hausarbeit langweilt sie und sie will wieder arbeiten. Ihr Mann ist dagegen und hat das Recht, es ihr zu verbieten. Als auch noch ihre Nichte auf Betreiben des Vaters in ein Jugendheim gesteckt wird, wird ihr Widerspruchsgeist endgültig geweckt. Sie organisiert mit der alten Vroni in der heimischen Gemeinde einen Infoabend zum Frauenwahlrecht. Der gerät zum Disaster, doch sie gewinnt bald weitere Kämpferinnen für die Sache.

Pressestimmen:
»Stark. Lustig. Großartig. Ein Muss!« (Cosmopolitan)
»Schweizer Girlpower. Mit viel Augenzwinkern und Seventies-Charme.« (Emotion)
»Eine hintersinnige, ironische und bisweilen sehr berührende Tragikomödie.« (programmkino.de)
»Trifft mitten ins Herz, ist manchmal humorvoll, manchmal dramatisch.« (Schweiz am Sonntag)
»Eine berührende und witzige Hommage an die Gleichberechtigung.« NZZ
»Ein Film über echte Kämpferinnen.« (Tagblatt der Stadt Zürich)
»Spannend, berührend und witzig.« (Schweizer Illustrierte)
»Eine zärtlich erzählte, humorvolle Geschichte mit einer kraftvollen Botschaft.« (Work Unia)
R
Petra Volpe
K
Judith Kaufmann
M
Annette Focks
S
Hansjörg Weißbrich
D
Rachel Braunschweig, Marta Zoffoli, Marie Leuenberger u.a.
Land
CH
Jahr
2017 
Genre
Drama
Länge
96 Minuten
FSK
ab 6
Filmwebsite
www.goettlicheordnung.de
Tickets
bestellen