Loving

Drama um ein Paar aus den Südstaaten, das die Rechtmäßigkeit seiner Ehe vor Gericht erstreiten muss, weil er weiß und sie schwarz ist.

Jeff Nichols, seit »Take Shelter« und »Mud« gefragter US-Regisseur, hat sich für sein auf Tatsachen beruhendes Drama von Nancy Buirskis Dokumentation »The Loving Story« inspirieren lassen. Gewohnt gut und mit viel Einfühlungsvermögen zeichnet der Independent-Filmer seine Figuren, trotz historischen Settings hat der Stoff nichts an Brisanz und Aktualität verloren. Die Hauptrollen spielen Joel Edgerton und Ruth Negga, Nichols’ Lieblingsmime Michael Shannon ist in einer weiteren Hauptrolle zu sehen.

Richard und Mildred Loving lieben sich – und haben geheiratet. Ein normaler Akt. Nicht so im Virginia des Jahres 1958, wo Eheschließungen zwischen Menschen verschiedener Hautfarben nicht vorgesehen sind. Die Liebenden werden zu Gefängnisstrafen verurteilt und dann des Bundesstaates verwiesen. Doch das Ehepaar gibt sich kämpferisch und zieht vor Gericht. Vor dem Supreme Court bekommen sie im Fall »Loving v. Virginia« schließlich Recht. Ihre Ehe wird offiziell anerkannt.

(Offener) Filmclub der VHS Magdeburg

R
Jeff Nichols
K
Adam Stone
M
David Wingo
S
Julie Monroe
D
Ruth Negga, Joel Edgerton, Michael Shannon u.a.
Land
USA
Jahr
2016 
Genre
Drama
Länge
124 Minuten
FSK
ab 6
Filmwebsite
www.loving-film.de
Prädikat
besonders wertvoll
Tickets
bestellen
  • Fr., 15.12. 20:00