LOLA@MD: Western

Nominiert fü den Deutschen Filmpreis 2018:
Bester Spielfilm
Beste Regie

Valeska Grisebach feierte mit ihrem modernen Western »Western« 2017 einen fantastischen Einstand in der Sektion Un certain regard auf dem Filmfestival in Cannes.

Eine Gruppe deutscher Bauarbeiter macht sich auf den Weg auf eine Auslandsbaustelle in der bulgarischen Provinz. Das fremde Land und die raue, wenig erschlossene Landschaft wecken die Abenteuerlust bei den Männern. Gleichzeitig sind sie mit ihren eigenen Vorurteilen und ihrem Misstrauen konfrontiert. Das nahe gelegene Dorf wird für zwei der Männer zur Bühne für einen Konkurrenzkampf um die Anerkennung und die Gunst der Dorfbewohner. Sprachprobleme wie beim Turmbau zu Babel, kulturelle Differenzen, Korruption, Geschäftemacherei, unterschiedliche Ehr- und Moralvorstellungen prallen aufeinander, auch eigene Vorurteile gilt es zu hinterfragen. Die Bühne für den Showdown ist eröffnet. In ruhigen, langen Einstellungen gelingt es Grisebach eine ungeheure, ständig wachsende Spannung in der Gruppe der Männer und der Dorfbewohner aufzubauen.

Pressestimmen:
»Eine unerhörte Spannung … Die nicht-professionellen Darsteller, Bulgaren wie Deutsche, geben dem Film eine Konsistenz, die sich von der Fiktion regelrecht befreit. So viel Körperlichkeit, so viel Mensch, so viel Wirklichkeit ist selten im Kino.« (Badische Zeitung)
»Der größte Trumpf der Regisseurin ist Meinhard Neumann, dessen stoische Präsenz den Kamerablick mit Leichtigkeit aushält. Auch wenn sie sich eigentlich nicht ähnlich sehen: In manchen Momenten kommt er einem vor wie der deutsche Cousin von Clint Eastwood.« (The Hollywood Reporter)
»Das mag einfach aussehen, aber gerade das ist die Kunst. Schauspiel und Inszenierung sind in einem solch unglaublichen Maße spezifisch, dass die Grenzen zum Wirklichen immer wieder zu verschwimmen scheinen. Meinhard Neumann ist in der Hauptrolle nicht nur eine Entdeckung, sondern ein Ereignis!« (Filmstarts.de)
R
Valeska Grisebach
K
Bernhard Keller
S
Bettina Böhler
D
Meinhard Neumann, Reinhardt Wetrek, Syuleyman Alilov Letifov u.a.
Land
D/A/BL
Jahr
2017 
Genre
Drama
Länge
121 Minuten
FSK
ab 12
Filmwebsite
www.western-der-film.de
Tickets
bestellen