Juliet, Naked

Mit »Juliet, Naked« verfilmt der US-amerikanische Regisseur Jesse Peretz einen Roman des britischen Bestseller-Autors Nick Hornby. Eine humorvolle romantische Komödie über gute Musik, gutes und schlechtes Timing, Zufälle und die Macht des Schicksals.

Wie kaum ein anderer Schauspieler prägte Ethan Hawke eine Generation von Kinofans, mit Filmen wie »Der Club der toten Dichter«, der »Before Sunrise«-Trilogie und »Boyhood«. Vom sensiblen Schüler mit Zivilcourage und Slacker-Antihelden zum verzweifelten Priester reicht die Spannbreite des vielseitigen 47jährigen. Als gescheiterter Rocksänger zeigt er in der wunderbar romantischen und humorvollen Tragikomödie über einen besessenen Popfan, den Erfolgsautor Nick Hornby als literarische Figur schuf, ungeahnte Talente. An seiner Seite brilliert die Australierin Rose Byrne, bekannt aus Komödien wie »Brautalarm« oder »Bad Neighbors«. Und so besticht die gelungene Leinwandadaption nicht nur durch die Tiefe und den Witz ihrer Dialoge, sondern bietet auch qualitativ hochwertiges Schauspielerkino.

Duncan ist der größte Fan von Tucker Crowe, einem Musiker, der vor 25 Jahren von der Bildfläche verschwand. Er interessiert sich mehr für ihn und wilde Theorien über seinen Ausstieg als für seine Frau Annie. Annie hat endgültig genug von ihm, als er ihr eine Affäre mit einer seiner Studentinnen beichtet. Da erreicht sie eine Nachricht von Tucker Crowe. Die beiden beginnen eine Brieffreundschaft.

R
Jesse Peretz
K
Remi Adefarasin
M
Nathan Larson
S
Sabine Hoffman, Robert Nassau
D
Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O’Dowd u.a.
Land
USA/GB
Jahr
2018 
Genre
Komödie
Länge
98 Minuten
FSK
ohne Altersbeschränkung
Filmwebsite
www.juliet-naked.de
Tickets
bestellen
  • Do., 15.11. 19:30
  • Fr., 16.11. 17:30
  • Sa., 17.11. 15:30 & 19:30
  • So., 18.11. 15:30 & 19:30
  • Mo., 19.11. 19:30
  • Di., 20.11. 17:30
  • Mi., 21.11. 19:30