Die zwei Päpste

Bei diesem intimen Einblick in einen historischen Wendepunkt der katholischen Kirche spielen Anthony Hopkins und Jonathan Pryce die Hauptrollen.

Kardinal Bergoglio ist unzufrieden mit der Richtung, in die sich die katholische Kirche unter der Führung von Papst Benedikt entwickelt und will von seinem Amt zurücktreten. Er trifft Benedikt, einen von Selbstzweifeln geplagten Mann. Im Vatikan läuft indessen ein Kampf zwischen Tradition und Moderne, zwischen pragmatischer und theoretischer Herangehensweise. Am Ende wird zum ersten Mal in der Geschichte ein Papst zurücktreten.

Nach den Dokumentarfilmen »Papst Franziskus« von Wim Wenders und »Verteidiger des Glaubens« von Christoph Röhl landet nun ein Spielfilm über die zwei letzten Päpste nach einem Drehbuch des renommierten Roman- und Drehbuchautoren Anthony McCarten in ausgewählte Kinos. Der für »City of God« Oscar nominierte Regisseur Fernando Meirelles setzte Anthony Hopkins aus seinem »360« als Benedikt und dessen Landsmann und Charaktermime Jonathan Pryce als Franziskus in Szene und erzählt von einem einschneidenden Punkt in der Geschichte der katholischen Kirche.

R
Fernando Meirelles
K
César Charlone
M
Bryce Dessner
S
Fernando Stutz
D
Sir Anthony Hopkins, Jonathan Pryce, Juan Minujin, Sidney Cole, Thomas D Williams u.a.
Land
GB/I/AG/USA
Jahr
2019 
Genre
Drama
Länge
126 Minuten
FSK
ab 12
Tickets
bestellen
  • Di., 10.12. 20:00