Die brillante Mademoiselle Neïla

Hier geht es um die Macht des Wortes und die richtige Argumentation. In fein ziselierten, intelligent geschrieben Dialogen berührt der Film zahlreiche Themen, vom Rassismus bis zur Frauenfeindlichkeit, von der Bigotterie bis zur Wahrheit, von der Bildung bis zur Redefreiheit. Wer hätte gedacht, dass Schopenhauer auch heute noch so aktuell ist?

Die Kunst, Recht zu behalten – man kann sie lernen. Im neuen Film von Yvan Attal nimmt Daniel Auteuil als zynischer Rhetorik-Professor eine junge Jurastudentin unter seine Fittiche, um ihr die Technik des Diskutierens beizubringen. Und um seinen Job zu retten. Zwei Dickköpfe prallen aufeinander, und wie sie langsam, mit intelligent geschriebenen Dialogen, am selben Strick ziehen, um einen Rhetorik-Wettbewerb zu gewinnen, ist die eigentliche Geschichte des Films. Schöne Erkenntnis: Mit den richtigen Worten kann man viel erreichen, vom Kuss bis zur Karriere.

R
Yvan Attal
K
Rémy Chevrin
M
Michael Brook
S
Célia Lafitedupont
D
Camélia Jordana, Daniel Auteuil, Yasin Houicha u.a.
Land
Frankreich
Jahr
2018 
Genre
Drama
Länge
97 Minuten
FSK
ohne Altersbeschränkung
Filmwebsite
www.die-brillante-mademoiselle-neila.de
Tickets
bestellen