FKT_2018: Dark Eden

Wettbewerb Langfilm: »Niemals hätte ich gedacht, dass auch ich mich für Fort McMurray entscheiden würde. Und dass erst das Feuer meine Zeit hier beendet.« Die Regisseurin Jasmin Herold verschlägt es in die Ölsand-Goldgräberstadt im hohen Norden Kanadas – so wie einst Olga und Markus aus Norddeutschland. Sie lernt Robbie kennen, der mit Begeisterung die »I love Eilsands«-Campaign leitet und Ureinwohner, die nicht mehr jagen, weil alle Tiere an Krebs erkrankt sind. Die Abgründe hinter dem Ölsand-Eldorado werden immer sichtbarer und lassen erahnen, welche unermesslichen Schäden Menschen und Umwelt davontragen – bis das große Feuer kommt und alles Leben vertreibt. Eine spannende und bildgewaltige Filmerzählung. (Isabel Fantou, DOKfest München)

»Dark Eden« ist ein Film über die Konsequenzen der Globalisierung und deren kapitalistisches Diktat über Menschen und Natur. Gleichzeitig urteilt »Dark Eden« aber nicht, sondern stellt uns allen die Frage, was wir bereit sind, aufzugeben und zu zerstören, um die eigene finanzielle Absicherung zu gewährleisten. Ein wichtiger Beitrag in der Debatte um die Rolle des Menschen in einer Welt, die von Märkten beherrscht wird, die die Natur ausbeuten und das Leben von Menschen aufs Spiel setzen.

Jasmin Herold wurde 1976 in Bayern geboren und lebt in Leipzig. Nach einem Germanistikstudium arbeitete sie als Redakteurin und Journalistin für drei Jahre in Australien beim Radio. 2004 bis 2006 lebte sie in Kanada. Ab 2006 studierte sie in Deutschland Literarisches Schreiben am renommierten Dt. Literaturinstitut Leipzig. (Drehbuchschreiben). Ihr erster Kurzfilm »Flying« gewann den R. Bosch Preis. Das zweite Drehbuch »Sunday Coffee« wurde von 42film produziert und auf diversen internationalen Festivals gezeigt.

Michael David Beamish: Nach seiner Ausbildung zum Schauspieler zog Michael Beamish, geboren 1982 I Westlack (Kanada), nach Fort McMurray, wo er Theaterstücke und das Musical »Homedown« schrieb, das kanadaweit hohe Resonanz erlangte. Michael Beamish lebt und arbeitet in Leipzig.

R
Jasmin Herold, Michael Beamish
K
Andreas Köhler
M
Markus Aust
S
Martin Kayser-Landwehr
Land
Deutschland
Jahr
2017 
Genre
Dok-Film
Länge
80 Minuten
FSK
ohne Altersbeschränkung
Tickets
bestellen
  • Fr., 19.10. 18:00
Szenenbild