Auf alles, was uns glücklich macht

Eine wunderbare Erzählung über Freundschaft, Liebe und die Suche nach dem eigenen Lebensweg – wunderbar warmherzig, ohne jeden Kitsch

Der italienische Regisseur Gabriele Muccino (»Das Streben nach Glück«, »Ein letzter Kuss«) erzählt in seinem Film von einer Freundschaft zwischen Menschen, die einander ein Leben lang verbunden bleiben. Über einen Zeitraum von vierzig Jahren hinweg begleitet der Regisseur seine Figuren von ihrer Jugend in einer italienischen Kleinstadt in den 1980er Jahren bis ins Erwachsenenalter. »Auf alles, was uns glücklich macht« spiegelt damit auch die Geschichte eines Landes wieder, das sich im Umbruch befindet. Muccinos Werk ist eine Hommage an die großen italienischen Filmemacher wie Federico Fellini, Cesare Zavattini und Ettore Scola.

R
Gabriele Muccino
K
Eloi Moli
M
Nicola Piovani
S
Claudio Di Mauro
D
Pierfrancesco Favino, Micaela Ramazzotti, Kim Rossi Stuart, Claudio Santamaria u.a.
Land
I
Jahr
2020 
Genre
Drama
Länge
135 Minuten
FSK
ab 12
Tickets
bestellen
  • Mi., 20.10. 17:30
  • Sa., 23.10. 15:00
  • Mi., 27.10. 15:00