Amerikanisches Idyll

Der britische Schauspielstar Ewan McGregor gibt sein Regiedebüt mit der Adaption von Philip Roth’ hochgelobten Epos über eine US-Familie. Dem talentierten Schotten, der zugleich die männliche Hauptrolle übernahm, gelingt damit ein anrührendes Familiendrama, um eine bewegende Vater-Tochter-Beziehung. Spannend wie ein Agententhriller schildert er wie sich der vielgepriesene »Amerikanische Traum« jäh in einen Alptraum verwandelt.

Seymour Levov, erfolgreicher Football-Spieler, heiratet seine Traumfrau Dawn und übernimmt in den späten Fünfzigern die Fabrik seines Vaters. Das Paar genießt den amerikanischen Traum in vollen Zügen. Ihr größter Schatz ist ihre Tochter Merry. Doch in den Sechzigerjahren, als der Vietnamkrieg mit seinen schrecklichen Bildern in das Idyll hereinbricht, verliert Merry den Glauben an das Gute und radikalisiert sich. Die Eltern lieben sich nicht mehr. Während Dawn ihre Tochter aufgegeben hat, kämpft Seymour um sie.

(Offener) Filmclub der Volkshochschule Magdeburg

R
Ewan McGregor
K
Martin Ruhe
M
Alexandre Desplat
S
Melissa Kent
D
Ewan McGregor, Jennifer Connelly, Dakota Fanning u.a.
Land
USA
Jahr
2016 
Genre
Drama
Länge
109 Minuten
FSK
ab 12
Filmwebsite
www.amerikanisches-idyll-film.de
Tickets
bestellen
  • Fr., 17.11. 20:00